Im Blickpunkt -> Gesellschaft
  • Forschung

    Das originelle Bel Canto ist aufgetaucht

    19-06-2017 Wenige Fachleute kennen die besondere Technik von Bel Canto und waren überrascht, als sie sie während der Vorstellung von Shen Yun gehört hatten. Bel Canto war nämlich aufgrund der falschen Überlieferung und individueller Interpretation verloren gegangen. Bel Canto oder die italienische Oper stammt aus Florenz in Italien. 100 Jahre war Bel Canto verloren, nun wird es an der Kunst-Universität Fei Tian in New York wieder im Original studiert.  

  • Gesellschaft

    Bist Du arrogant oder erscheinst Du nur so?

    19-06-2017 Manchmal sind wir gar nicht arrogant, nur geistig träge oder überladen. Schon geraten wir in unfreundliche Lagen und hören Vorwürfe über Hochnässigkeit, Überheblichkeit, ständige Unaufmerksamkeit, sehr lautes Sprechen, Eigenlob oder Besserwisserei. Was ist zu tun? Theoretisch ist es am besten, ...

  • Nachrichten

    Eine Arche aufgrund eines Alptraums

    16-06-2017 Träume sind nicht nur Schäume. So hat ein Mann, namens Johan Huber seinen Traum ernst genommen, in dem er Holland von einer rießigen Flutwelle überflutet sah. Bei dieser katastrophalen Gefahr sah er eine geschickte Lösung in einer stabilen Arche, dessen Bau er gleich in Angriff nahm. Die Arche wurde nach 20 Jahren mit einer Länge von 119 m, einer Breite von 30 m und einer Höhe von 23 m fertiggestellt. Trotzdem wünschen wir uns, dass die Flut ausbleibt.

  • Gesellschaft

    Zwei Mönche auf der Wanderschaft

    14-06-2017 Ein junger und ein alter Mönch waren unterwegs und kamen an einen Fluß. Dort stand eine junge Frau, die sich nicht traute, den Fluß zu überqueren. Der junge Mönch bot sich an, sie an das andere Ufer zu tragen, was sie gerne annahm. Am anderen Ufer setzte der Mönch die junge Frau ab und setzte seine Wanderschaft mit dem alten Mönch fort. Sie liefen eine lange Strecke. Auf einmal sagte der Mönch fragend, ob es wirklich richtig war, als Mönch die Frau zum anderen Ufer zu tragen. Daraufhin erwiderte der junge Mönch: „Schau, ich habe sie am Ufer wieder abgesetzt. Du aber, trägst sie immer noch. “

  • Videos

    Die Völker spielen nicht mehr mit bei „Teile und Herrsche“

    14-06-2017 Es tut gut festzustellen, dass es immer mehr Menschen gibt, die sich aktiv für den Frieden in der Welt einsetzen, die gegen die Hetze und Propaganda der Medien aufklärend arbeiten und die Verbrechen der Geheimdienste und Regierungen aufdecken. Das Team des Nachrichtenkanals klagemauer.tv mit seinem Begründer Ivo Sasek haben hierbei unermüdlich und nachdrücklich große Verdienste erworben. Möge das Gute seinen Siegeszug unbeirrt weiter gehen, mehr Menschen erreichen und diejenigen, die egoistisch ihre Vorteile auf dem Rücken anderer scheffeln, zur Besinnung und noch zur Unterstützung des Guten bewegen. 

  • Forschung

    Experiment: Gedanken verändern Materie

    13-06-2017 Wer es immer noch nicht glaubt, der möge ein Experiment mit einer Substanz ausführen. Am leichtesten geht es mit Lebensmitteln. Man wählt ein Lebensmittel aus, teilt es in zwei Teile, belegt den einen Teil mit guten, den anderen Teil mit schlechten Eigenschaften und siehe da, die Entwicklung ist eindeutig. Im Video wird auch ein Experiment mit drei Reisschalen gezeigt, wobei die dritte Reisschale nicht beachtet wurde. Der Reis darin weist den schlimmsten Fäulnisprozess aus. Erinnert das nicht an einen Versuch mit Neugeborenen, bei dem ein Teil der Neugeborenen weder Liebe noch sonst eine gefühlsmäßge Beigabe erhielten? Sie wurden nur stumm und kalt gefüttert und gewaschen. Diese Babies sind nach kurzer Zeit gestorben.

     

  • Gesellschaft

    Philosophisches

    12-06-2017 Was ist Intelligenz? Wenn man mit klarem Kopf, Vernunft und Selbstbewusstsein alles erledigt. Es ist genauso wie bei einem Schritt, der zwischen richtig und falsch liegt. Der Abstand zwischen einem Begabten und einem Dummen ist demnach nur ein Schritt. 

  • Leben

    Können Beziehungs-Probleme aus früheren Leben stammen?

    12-06-2017  

    Es gab einmal eine dreiköpfige Familie. Der Mann des Hauses war ehrlich und gut, während seine Frau fleißig und klug war. Sie hatten eine 17-jährige Tochter. Es könnte eine Familie gewesen sein, die von anderen bewundert wurde. Aber genau wie ein altes chinesisches Sprichwort sagt: „Jede Familie hat seine eigenen Probleme“. Die Familie erzählte mir folgende Geschichte:

     

  • Videos

    Können wir anders leben als wir es uns vorstellen können?

    18-05-2017 Immerhin sind wir auf der Erde und machen unseren Vorfahren und Mitmenschen all das nach, was wir können und - respektive unserer Werte - für sinnvoll erachten. Hin und wieder gibt es ein paar neue Erfindungen oder auch große Aufregungen, die uns in eine neue Denkrichtung schieben. So funktionieren wir irgendwie alle in einem komplexen Zusammenhang bis schließlich der Tod vor uns steht, wobei der komplexe Zusammenhang nicht aufgehoben wird. Schließlich wissen wir nicht, was nach dem Leben passiert und immerhin entsteht immer wieder neues Leben, das neue komplexe Zusammenhänge mit sich bringt. Das alles scheint endlos und geheimnisvoll zu sein. Wie können wir Menschen also überhaupt sicher sein, dass wir morgen noch leben?

  • Leben

    Medikamtente, die uns krank machen und sogar den Tod bringen

    17-05-2017 Prof. Wolf-Dieter Ludwig von der deutschen Ärzteschaft spricht aus der Praxis, wenn er behauptet, dass Medikamente, obwohl sie zugelassen sind, eindeutig nicht sicher sind. 16.000 Menschen sterben in Deutschland jährlich aufgrund von Nebenwirkungen der Arznei. Der ehemalige Geschäftsführer Dr. John Virapen von Eli Lilly Schweden, einem pharmazeutischen Unternehmen, sagt ganz klar, dass die Pharma-Industrie gefährliche Medikamente nur verkauft, um Geld zu verdienen. Wenn wir meinen, dass sie Medikamente auf den Markt bringt, um uns zu helfen, das sollten wir vergessen.