Im Blickpunkt -> China
  • Traditionelle Kultur

    Die KP möchte alle Lebewesen vernichten

    03-12-2017 Karl Marx, Friedrich Engels und Lenin waren Mitglieder einer satanischen Religion, genannt Kommunismus. Diese satanische Religion hat nur einen Zweck: das Verneinen der Gottheiten, die Zerstörung der traditionellen Kultur und der Menschheit. Besonders die von Karl Marx geschriebenen Gedichte und Artikel wirken dämonisch. In der Tat sah sich Karl Marx als Gegner der Gottheiten. Aber an die Theorie des Kommunismus, das Kommunistische Manifest, das von ihm verfasst wurde, glaubte er selbst nicht. Er glaubte nur an Dämonen und satanische Mächte.

  • Traditionelle Kultur

    Die wohlschmeckende Teekultur der ethnischen Minderheit Dai in China

    29-11-2017 Die Dai Menschen gehören zu einer der vielen ethnischen Minderheiten, die in China verwurzelt sind. Die Dais leben in der gebirgsreichen südwestlichen Provinz Yünnan, die an Vietnam, Laos und Burma direkt angrenzt. Die Dais erfreuen sich an den aromatischen Tees der robusten Pflanzen aus Yünnan. Die unten genannten drei Teesorten bilden die Dai-Teetradition. Sowohl die Zubereitung als auch die Teekultur sind bei den Dai Bewohnern besonders.

  • Nachrichten

    Öffentlicher Auftritt von Guo Wengui wegen Druck aus China abgesagt

    14-11-2017 Am Nachmittag des 3. Oktobers 2017 stornierte das Hudson Institut, eine amerikanische, politisch konservative Non–Profit Expertengesellschaft, den Termin für das erste öffentliche Treffen mit Guo Wengui, der am nächsten Tag stattfinden sollte. Dieser Vorgang fand ohne jegliche Erklärung statt und weckte in der Öffentlichkeit den Verdacht, dass die Terminabsage auf Grund des Einflusses der Kommunistischen Partei Chinas (KPC) auf die USA erfolgt war.

  • Umwelt

    Drachen sterben nicht aus.

    06-11-2017 In der Provinz He Bei (China) wurde ein Drachen mit 18 Meter Länge gesichtet. Das Video zeigt ein auf dem Boden liegendes Skelett, das einem Drachen zugeordnet wird.

  • Traditionelle Kultur

    Der klassische chinesische Tanz und seine perfekte Eleganz

    24-10-2017 Der klassische chinesische Tanz gründet sich auf eine fünftausend Jahre alte Geschichte. Durchtränkt von tiefgreifendem Wissen aus jeder Ära und jeder Dynastie entwickelte er sich zu einem vollständigen Tanzsystem, das traditionelle ästhetische Prinzipien verkörpert. Der Tanzstil von Shen Yun Performing Arts basiert auf dem klassischen chinesischen Tanz und pflegt auch ethnische Tänze und Volkstänze.

  • Mystery

    Viele Vorteile beim Sitzen in der Lotus-Position

    19-10-2017  

    Das Sitzen im Lotussitz mit überkreuzten Beinen wird als die grundlegendste Meditationshaltung betrachtet. Wie man sitzt, wird die Tiefe der Ruhe beeinflussen, die man durch die Meditation erreichen kann.

     

  • Videos

    Eines der größten Jade-Basare in Asien unter freiem Himmel

    28-09-2017 Auf dem Jianguo-Ferien-Jade Markt in Taipei sind die Besucher oft von den vielen Farbtönen des kostbaren Edelsteines Jade entzückt. Eingebettet unter einer erhöhten Passage namens Jianguo Überführung im zentralen Teil der Stadt Taipei, stellt der Jianguo-Ferien-Jade Markt eines der größten Jade-Basare unter freiem Himmel in Asien dar. Mit rund 1.000 Anbietern, die sich entlang der Gänge der Tische befinden, ist der fensterlose Wochenende-Jadebasar scheinbar eine Höhle.

  • Nachrichten

    Wo ist der Menschenrechtsanwalt Gao Zhi Sheng?

    21-09-2017 Gao Zhisheng ist ein, nicht nur in China, sondern auch im Ausland bekannter Rechtsanwalt. Er schrieb viele Bücher und Artikel über den Aufbau einer Republik und den Konstitutionalismus. Auch hat er sich für Menschenrechte stark eingesetzt und wurde dafür von dem kommunistischen System extrem schwer gefoltert.

    Vor zwei Wochen ist er plötzlich aus der Wohnung seines älteren Bruders verschwunden. Viele ausländische Medien haben daraufhin appelliert, diesem Verschwinden große Aufmerksamkeit zu schenken. Seine Frau fürchtet, dass er sich schon wieder in Lebensgefahr befindet. 

  • Umwelt

    Eine Buddha-Statue widersteht den reißenden Fluten

    15-09-2017 Bei dieser Überflutungskatastrophe hält eine Buddha-Statue stand und widersteht stabil dem reißenden Wasserstrom, obwohl sie sich in der Mitte des Stromes befindet. Ist das nicht bezeichnend?