Wunderschöne Gemälde über Kinder von dem Meister Su Hanchen

19-07-2017 08:47:36 Autor:   Wen Zhai Kategorien:   Traditionelle Kultur

Hundert Kinder spielen in der Frühlingszeit; Bild via wikimedia ( https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Su_Hanchen) /CC0 1.0 (https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en)

Schauen wir uns die bemerkenswerten Gemälde von Su Hanchen (1094-1172) an, dann erhalten wir einen Einblick in das Leben der Kinder während der Song-Dynastie. Su Hanchen stammte aus der Provinz Kaifeng, Provinz Henan, und spezialisierte sich darauf, buddhistische und taoistische Figuren zu malen.

Während der Xuanhe-Ära unter Kaiser Huizong von der Nördlichen Song-Dynastie war Su ein Maler zu Diensten der Kaiserlichen Akademie. Nachdem der kaiserliche Hof nach Süden gezogen war, nahm Su seine Position dort wieder auf. In der frühen Longxing-Ära des Kaisers Xiaozong (1130s bis 1160) wurde er für seine buddhistischen Gemälde gelobt und verdiente den Titel "Ehrenmann des Vertrauens".

In der naiven Figurmalerei wird die Darstellung von Kindern als eine der schwierigsten anerkannt, vor allem bei der Erreichung dieser schwer fassbaren Qualität der Natürlichkeit. Su Hanchen war ein Meister der Beobachtung und Beschreibung, der wusste, dass Kinder beim Spielen sich in einem Zustand der natürlichen Leichtigkeit befinden. Seine Fähigkeit, den Geist und das Aussehen der Kinder zu erfassen, machte ihn zum weltberühmten Maler in diesem Genre. 

Seine Werke werden in mehreren Kunstmuseen ausgestellt, darunter das Nationale Palast Museum in Taipei, Taiwan, das Museum der Bildenden Künste in Boston, Massachusetts, das Cleveland Kunstmuseum in Ohio und das Walters Kunstmuseum in Baltimore, Maryland.

 

Das Ballspiel im Schatten der Bananenblätter       ( Bild via wikimedia/ CC0 1.0 )

 

 

 

Die Kinder spielen rund um den Bananenbaum            (Bild via wikimedia / CC0 1.0)

 

 

 

 

Das Kind spielt mit Katzen     (Bild via wikimedia / CC0 1.0)

 

 

 

 

Die Kinder spielen in einem kleinen Innenhof    (Bild via wikimedia/ CC0 1.0)

 

 

 

 

Die Kinder sammeln rote Datteln     (Bild via wikimedia / CC0 1.0)

 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.