Lebensgefährlich: Handy-Spielen unter dem Baum bei Blitz

30-05-2017 07:35:53 Autor:   Elisabeth Wang Kategorien:   Nachrichten

Die thailändischen „World News“  berichteten am 26. Mai, dass ein junges Paar, der Mann 30 Jahre und die Frau 27 Jahre alt vom Blitz gleichzeitig getroffen wurden, als sie am Abend um 17.50 Uhr ortszeit des 24. Mai d.J. in Phetchaburi am Strand saßen und mit ihren Mobiltelefonen spielten. Die lokale Polizei und Rettungskräfte wurden zwar schnell gerufen und diese eilten zu dem verunglückten Pärchen, aber unterwegs zum Krankenhaus erlag die junge Frau den Wirkungen des Blitzeinschlags. Der junge Mann überlebte schwer verletzt. 

Obwohl das Pärchen unter einem Baum saß und der Ort trocken war - es hatte nicht geregnet - , konnte der Blitz durch die Spitze des Kieferbaums sie beide treffen. Ein Teil der Haare von der Frau waren verkohlt. Es wird nun davon ausgegangen, dass die elektronischen Geräte den Blitz anziehen. Aber auch der Baum ist ein Blitzfänger und kann zu solch einem tragischen Unglück führen. 

Deshalb ist große Vorsicht bei Unwetter angebracht und man merke sich, keinen Schutz unter einem Baum zu suchen. Auch sollen das mobile Telefon und sonstige elektronische Geräte bei Donner und Blitz ausgeschaltet werden. 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.