Der einzige Hollywood-Star, ohne Villa und ohne Markenprodukte, verteilt Geld an andere

25-04-2017 06:45:10 Autor:   Huyen P. Quelle:   Secret China Kategorien:   Gesellschaft , VIP , Lifestyle , Leben

Der gutherzigste Hollywood-Star, der gelassen Geld an Bedürftige verteilte.

Keanu Reeves folgte den Weg der Kunst, seitdem er 17 Jahre alt war. Legendär wurde er in dem berühmten Film "The Matrix", der in 1999 weltweit erschien. Der Film erzielte einen riesigen Gewinn in Höhe von 1,6 Milliarden US-Dollar. Der Filmhauptdarsteller Keanu Reeves gewann 4 Oscar-Preise und wurde somit zum beliebtesten Hollywood-Star. Aber in der Welt der Hollywood-Stars ist Keanu Reeves eine Besonderheit. Er hat keine Leibwächter, kauft keine teuren Häuser, wohnt meistens in Hotels und führt ein nomadisches Leben. Er hat kein Auto und fährt nur sein Lieblingsmotorrad. Oft wird er mit zerrissenen Stiefeln auf der Straße gesehen.

Keanu Reeves gibt sich im täglichen Leben einfach und gibt den Armen Geld

Sein Ruf bringt Keanu auf jeden Fall eine Menge Werbe-Anfragen und Einladungen von Filmherstellern ein. Aber er hat nur seinen Lieblingsfilmen zugesagt. 70% der Vergütung von dem Film Matrix hat er Krankenhäusern gespendet und hat Harleys für 12 Stunts gekauft.

Er gehört zu den gutaussehenden Hollywood-Stars, hat aber keine Sorgen um sein Image, poliert es nicht auf und lebt ein gewöhnliches Leben.

Trotz seinen 53 Jahren sieht Keanu Reeves sehr jung aus. In seinem Körper fließt das Blut von multinationalen Mischlingen, die ihre Wurzeln in Amerika, Asien und Europa haben. Seine Figur ist athletisch und hochgewachsen, das Gesicht sehr sympathisch. Jedoch kümmert er sich nicht um sein Äußeres und läßt manchmal einen wilden Bart wachsen.

Keanu mit ungepflegten Haaren und altbackener Kleidung


Keanu scheint unbekümmert zu sein, er macht, was er will und zeigt absolut keine Hollywood-Superstar -Allüren. Manchmal sehen die Leute ihn auf der Straße, wie er auf der Bank sitzt und ein Sandwich oder Gebäck gelassen ißt. Oft ist er mit der U-bahn unterwegs. Auch wurde er mehrmals gesehen, als er sich mit Obdachlosen auf der Straße unterhielt und das Essen mit ihnen teilte. Zu seinem 46. Geburtstag kaufte Keanu sich selbst einen kleinen Kuchen mit Kerzen und saß auf der Straße. So beglückwünschte er seinen eigenen Geburtstag. Ein Obdachloser grüßte ihn. Mit ihm teilte er dann seine Geburtstagstorte. Keanu lebt ein einfaches Leben, das wirtschaftlichste. 

Keanu Reeves ist im täglichen Leben unkompliziert.

Keanu sieht „kernig“ aus, nicht weil er kein Geld hat, sondern weil er Geld für andere ausgibt. Als Schauspieler hat Keanu Reeves einen Marktpreis von nicht weniger als $ 300 Millionen, dazu meint er:

„Geld ist etwas, worüber ich mich am wenigsten kümmere. Jetzt habe ich genug Geld, um für Jahrhunderte zu leben. Ich gebe es lieber denjenigen, die es brauchen“.

Für den Film „The Matrix 2“, der viel Geld in die Kinokassen schwemmte, erhielt Keanu $ 100 Millionen für Provisionen. Davon spendete er $ 75 Millionen für das technische Personal und für die Arbeitsgruppe, die für die Gestaltung hinter den Kulissen zuständig waren. Er sagte:

„Sie sind die Größten, weil sie am härtesten gearbeitet haben!“

Keanu war auch großzügig, als er für 12 Stuntmänner in dem Film „The Matrix“ Harleys gekauft hatte. Nicht nur das, er unterstützte die Schauspieler, die er schätzt, in hohen Maßen. Er hat auf die guten Gelegenheiten einer Rolle freiwillig verzichtet und die eigene Gage selbst reduziert, um bestimmte Schauspieler in das Filmprojekt engagieren zu können. Als der Film „The Replacements“ gedreht wurde, hat er seine Gage selbst gekürzt, damit der Schauspieler Gene Hackman an dem Film teilnehmen konnte.

Mit Gene Hackman in dem Film "The Replacements".

In dem Film „The Devil's Advocate“, ergriff er die Initiative sund verringerte seine Vergütung um $ 1,8 Millionen in der Hoffnung, dass die Filmcrew den Schauspieler Al Pacino zum Mitspielen einplanen konnte. Als Keanu in dem Film „The Matrix“ mit Kongfu Meister Tiger Chen zusammenarbeitete, wollten sie schon immer an einem späteren Zeitpunkt einen Film zusammen drehen. Jahre später hat Keanu den Film "Man of Tai Chi" mit Tiger Chen gedreht. In diesem Zusammenhang weigerte er sich an zwei großen Filmen teilzunehmen und fing dann an, das Skript selbt zu bearbeiten. Dabei beschritt er den Weg zu einem Filmregisseur. Er erklärte:

"Man of Tai Chi drehte ich nur wegen Chen Tiger allein".

Keanu meint: Ich bin so unabhängig, weil ich das Leben verstehe“

 Keanu wurde in der Republik Libanon (ein kleines Land im Nahen Osten) geboren. Sein Vater war chinesischer und hawaiischer Abstammung, seine Mutter ist britisch. Als er 3 Jahre alt war, ließen seine Eltern sich scheiden. So lebte er in Libanon, Hawaii, Macao und schließlich in Kanada. Keanus Kindheit bestand aus vielen Höhen und Tiefen. Als er jung war, kam sein Vater ins Gefängnis. Von da an sah er seinen Vater nicht mehr wieder.
Im Jahr 1999 wurde Syme, seine Freundin, schwanger. Sie verlor das ungeborene Kind, als sie sich im 8. Monat befand. Ungücklicherweise starb auch noch Syme später bei einem Autounfall. Als Keanu die schlechte Nachricht erhielt, verließ er die Filmscrew bei den Dreharbeiten des Films „The Matrix 2“. Während der Beerdigung trugen Keanu und die Verwandten den Sarg. Bei Symes Nachruf wurde er „Liebe ihres Lebens“ genannt.

Keanu und die Verwandten trugen den Sarg

Als Keanu Reeves Schwester Kim Leukämie diagnostiziert wurde, baute er sein Haus in eine Praxis um und spendete den größten Teil seiner Gage für die Krebsklinik. Er verbrachte viel Zeit mit seiner Schwester und kümmerte sich um sie.
Keanu ging durch alle Höllen des Lebens und deswegen kann er das Leben voll begreifen. Geld und materielle Dinge nimmt er demnach nicht wichtig, somit auch keine Markenbekleidung und lebt ohne Luxus. Er tut, was er will, fährt immer noch seine alte Harley und führt ein Leben in Freiheit.

Keanu mit seiner alten Harley

 Er sagte einmal:

„Ich will nicht vor dem Leben weg laufen, weil ich die Schönheit des Leben kenne. Ich möchte immer noch heiraten, Kinder haben, und ich werde es tun. Waldbrände haben auch seine Vorteile. Manchmal ist der Feind der beste Lehrer, und wir können aus den Fehlern selbst lernen. Zerstörung bedeutet manchmal Wiedergeburt“.

Die Worte und Taten von Keanu haben die Welt erwärmt. Jeder hofft, dass er jemanden findet, die sein Herz wieder erwärmt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.