Geschichten der Weisheit: Dem natürlichen Lauf zu folgen, ist das Beste

14-07-2016 23:55:17 Autor:   Visiontimes Kategorien:   Traditionelle Kultur

Man fühlt sich im Leben leichter, wenn man dem natürlichen Lauf folgt.

Die den Menschen hier auf der Erde von Gottheiten geschenkte Kultur beinhaltet viele alte, lehrreiche Geschichten, damit sich die Menschen darüber Gedanken machen, sich geistig erhöhen und die himmlischen Gesetzmäßigkeiten erkennen, um im Einklang mit ihnen zu leben.

Dem natürlichen Lauf zu folgen, bedeutet, der Bestimmung des Himmels zu folgen, was zu Glück, Harmonie und Weisheit führt.

Ein kleiner Mönch sah, dass sein Meister und sein Bruder zu jeder Mahlzeit sechs Kuchen aßen, er jedoch nur vier Stück bekam. Der kleine Mönch ärgerte sich darüber, ging eines Tages zu seinem Meister und fragte ihn: „Meister, warum bekomme ich bei jeder Mahlzeit nur vier Stück Kuchen und mein Bruder und Sie, Meister, bekamen sechs Stück Kuchen?“.

Der Meister lachte und fragte: „Du willst, dass ich dir zwei weitere Kuchen gebe? Bist Du Dir sicher, dass Du auch alle Kuchenstücke essen kannst, meinst Du Du fühlst dich dann besser? Nagut, dann bekommst Du ab jetzt sechs Stück Kuchen, einverstanden?“

Der kleine Mönch war glücklich und sagte:

Ja, was gibt es noch Besseres, danke Meister. Ich möchte täglich sechs Stück Kuchen essen.

Der Meister lächelte und gab dem kleinen Mönch zwei Stück seines eigenen Kuchens ab. Der kleine Mönche freute sich und aß gleich sofort die sechs Stück Kuchen auf. Später fühlte er sich durstig. Er trank Wasser, doch sein Durst wollte einfach nicht versiegen. So wurde sein Bauch immer größer – sehr unangenehm. Die ganze Nacht tat er wegen seines vollen Bauches kein Auge zu. Morgens war er so müde, dass er gar nichts tun wollte.

Am nächsten Tag gab der Meister dem kleinen Mönch wieder sechs Stück Kuchen und sagte, dass er alle aufessen solle. Der kleine Mönch wollte sie nicht mehr, trotzdem gab er sich Mühe, alle Kuchenstücke aufzuessen und litt erneut so wie am Tag zuvor. Schließlich ging er zu seinem Meister und erklärte ihm: „Geehrter Meister, ich kann vielleicht doch nicht alle sechs Stück Kuchen aufessen, geben Sie mir bitte wie vorher nur noch vier Stück Kuchen.“

Der Meister lächelte erneut und antwortete: „Normalerweise kannst Du nur vier Stück essen, weil du noch klein bist. Ich und der Bruder essen sechs Stücke, weil wir älter sind und unsere Mägen auch größer sind. Nur, wenn man dem natürlichen Lauf folgt, kann man man glücklich sein. Wenn man immer andere kopiert, dann können dadurch Neid und Eifersucht entstehen. Sich immer mit anderen zu vergleichen und nach etwas zu streben, was man selbst nicht erreichen kann, das ist nichts anderes, als sich selbst Probleme zu bereiten. Das ist eine Lektion, etwas was Du erkennen kannst aufgrund Deiner Erfahrung, die Du selbst gemacht hast.“

Die Geschichten, die die göttliche Kultur und die himmlischen Gesetze wiederspiegeln, erhöhen und veredeln die wahre Natur des Menschen. Den Menschen wurde in diesem Leben alles so arrangiert, dass es genau ihrem Karma (den vorherigen guten und schlechten Taten) entspricht, und sie sollten zufrieden mit dem sein, was sie haben. Wenn sie jedoch immer auf andere Menschen schauen, um sich mit ihnen zu vergleichen und dann nach persönlichen Vorteilen streben, so werden sie sich selbst Probleme bereiten. Die Probleme werden entstehen, wenn sie danach streben, genauso viel oder sogar noch mehr zu haben als andere, ihnen dies aber eigentlich gar nicht vorherbestimmt ist. Folge einfach dem natürlichen Lauf.

 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.