UNESCO-Weltkulturerbe: Die Yungang Grotten in Shanxi mit ihren monumentalen Steinfiguren

06-05-2016 22:15:03 Autor:   Maria Betke Kategorien:   Videos , Reisen , Traditionelle Kultur , Forschung , Geschichte , Entdeckungen

Die 42 Yungang Grotten und 210 Nischen stammen aus der Zeit 460 bis 525 n. Chr. und zeigen majestätische Figuren von Buddhas, die bis zu 15 Meter groß sind und eine freie Sicht durch ein Wandloch haben. Im Inneren sind die Grotten reich mit Menschen- und Buddha-Figuren verziert und stellen somit buddhistische Höhlentempel dar. Die Grotten und Nischen, die aus dem Sandsteinfelsen herausgearbeitet wurden sowie die sich darin befindlichen teils monumentalen Steinfiguren, die sehr lebensecht gestaltet sind, bezeugen eine hohe Steinschneidekunst, weswegen sie zum UNESCO-Weltkulturerbe gezählt werden.

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.