Das größte Bauwerk der Erde – die chinesische Mauer

29-04-2016 22:05:15 Autor:   Erik Rusch Kategorien:   Reisen , Videos , Entdeckungen

Chinesische Mauer, Herbert Ponting, 1907 (Bild: Wikipedia / gemeinfrei)

Die chinesische Mauer (萬里長城 / 万里长城, Wànlǐ Chángchéng‚ „10.000 Li lange Mauer“; auch 中國長城 / 中国长城, Zhōngguó Chángchéng‚ „Lange chinesische Mauer“), auch „Große Mauer“ genannt, ist eines der beeindruckendsten Bauwerke der Welt. Sie ist auch das größte durch Menschen errichtete Bauwerk und diente hauptsächlich als Grenzbefestigung, die das chinesische Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden schützen sollte. Nach neuesten Messungen ist sie über 21.196,18 Kilometer lang, wobei bei dieser Angabe auch 2.233 km natürliche Barrieren wie Flüsse und Berge enthalten sind.

Es wird angenommen, dass der Bau der Großen Mauer bereits im 7. Jahrhundert v. Chr. begann.  In der Zeit der Ming-Dynastie, der letzten großen Ausbauphase, erhielt sie die heute bekannte Form. 1493 begann unter Kaiser Hongzhi der Bau der Ming-Mauer, die dem Schutz gegen die Mongolen und der besseren Überwachung des Handels dienen sollte.

Vier Abschnitte der Mauer sind touristisch erschlossen. Der bekannteste restaurierte Mauerabschnitt erstreckt sich bei Badaling, 70 km nordwestlich von Peking. Weitere Abschnitte befinden sich bei Mutianyu, Simatai und Juyongguan. Während die Abschnitte bei Mutianyu und Badaling aufgrund des großen touristischen Interesses erweitert werden sollen, sind auch neue der Öffentlichkeit zugängliche Abschnitte geplant.

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.