Bergsteigen – ein fantastischer Weg, um fit, gesund und inspiriert zu werden

09-02-2016 20:10:51 Autor:   Tiffany Kategorien:   Sport , Reisen , Freizeit

Hol' Dir ein paar Inspirationen beim Anschauen einer Bergtour des Profi-Bikers Danny MacAskill (Bild: Screenshot / Youtube)

Gehst Du gerne Bergsteigen? Wie geht es Dir dabei? Fühlst Du dich wohl, in der Natur zu sein? Das Bergsteigen ist manchmal recht anstrengend und auch gefährlich, aber es fördert auch die Inspiration. Hat Dir die Fahrrad-Bergtour des Profi-Bikers Danny MacAskill gefallen?

Hier sind zwei unvergesslich schöne Erfahrungen mit dem Bergsteigen, die Du unbedingt in Deine Favoriten-Liste für Sachen, die man unternehmen kann, aufnehmen solltest:

Bergsteigen in Huashan in China

„Plank Road in the Sky“ lautet der offizielle Name der aufregenden Bergtour am Mount Huashan, in der Nähe von Xi’an, der Provinzhauptstadt der  Provinz Shanxi in China. Bevor Du auf Reisen gehst, um diese Bergtour selbst zu erleben, ist es hilfreich, folgende Informationen über das Bergsteigen in dieser Region zu erfahren:

  1. Es gibt eine Seilbahn, die Dich vom westlichen zum südlichen Gipfel bringt, wo sich die „Plank Road“ (Bohlenweg) befindet. Du brauchst noch circa 30-40 Minuten, bis Du den Startpunkt der Tour erreicht hast.

  2. Um den Bohlenweg zu bewältigen, musst Du ungefähr 30 Minuten einplanen, aber wenn Du diesen Weg wählst, sollte Dir bewusst sein, dass Du am Ende die gleiche Strecke wieder zurücklaufen musst. Es gibt da keine Alternative.

  3. Klettergeschirr brauchst Du nicht mitzubringen oder zu kaufen, Du kannst es Dir vor Ort  ausleihen. Es kostet in der Regel etwa 5 US-Dollar. Mehr Informationen zu den Kosten findest Du hier.

Bergsteigen mit dem Fahrrad

Eine andere besondere Herausforderung, der Du Dich stellen kannst, ist das Bergsteigen mit einem Fahrrad. Versuche die Geschwindigkeit, mit der du in den Bergen auf dem Fahrrad unterwegs sein kannst, Schritt für Schritt zu erhöhen und nutze zur Orientierung ein GPS-Gerät, um die Entfernung und die Zeit zu messen, die Du gebraucht hast. Du wirst sehen: Dein Fahrgeschick wird immer besser und besser werden!

Wenn der Weg steil ist, ist es angebracht, im Stehen zu Fahren, um mehr Kraft zu entwickeln und die Balance zu halten. Es wird am Anfang ungewohnt und anstrengend sein, aber mit der Zeit wird es Dir mehr Spaß machen. Unter Wikihow findest Du ein paar hilfreiche Tipps für Deine Tour:

  1. Bereite dich mental auf die Tour vor.

  2. Starte die Bergtour, indem Du zunächst auf dem Sattel des Fahrrades sitzst.

  3. Wenn Du den Berg aufwärts fährst, ducke Dich über den Lenker.

  4. Je näher Du der Bergspitze kommst, desto angebrachter ist das Fahren im Stehen.

  5. Übe das Schalten während der Fahrt bergauf.

  6. Hör nicht auf, weiter zu üben.

  7. Versuche die niedrigen Gänge zu nutzen, wenn Du einen steilen Hügel hinauffährst.

  8. In Biegungen solltest Du den langen Weg über die Außenkurven nehmen.

  9. Lege eine Pause am Gipfel ein.

  10. Sei beim Abstieg vorsichtig.

Lass Dich vom Profi-Biker Danny MacAskill inspirieren, wie er durch die Berge fährt.

Bergtour von Danny MacAskill

Bergsteigen kann sehr berauschend wirken. Es kann Dich auch innerlich ausgeglichener machen, da Du Deinen Geist zur Ruhe kommen lassen kannst. Gleichzeitig bietet es eine herrliche Sicht auf das, was Mutter Erde für uns an Schönheiten bereithält.

Mein Freund erzählte mir einst, dass er sich beim Bergsteigen so fühle, als ob er in einem Erholungspark wäre. Er wird ganz entspannt und ausgeglichen, trotz seiner hektischen Arbeit. Von den Bergen gibt es wirklich viel zu erfahren und zu lernen.

Also, zögere nicht! Schnapp' Dir Deinen Rucksack, pack' eine Wasserflasche ein und geh' raus, Bergsteigen!

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.