Mache dein eigenes festes Kokos-Parfüm

23-04-2015 13:10:11 Autor:   Chani Blue Kategorien:   Gesundheit , Lifestyle

Kreiere dein eigenes Töpfchen Luxus. (Bild: Nina Nelson/flickr)

Ein Rezept, um ein auf der Haut zerfließendes, feuchtigkeitsspendendes festes Parfüm herzustellen, das ungiftig, günstig und einfach zu machen ist.

In diesem Rezept benutzen wir Kokosöl und ätherische Öle, um ein auf der Haut zerfließendes, feuchtigkeitsspendendes festes Parfüm herzustellen, das ungiftig, günstig und einfach zu machen ist.

Es ist eine gute Alternative, wenn du auf normales Parfüm allergisch reagierst oder findest, dass es einfach zu synthetisch ist.

Es gibt viele Gründe, warum ich meine eigenen Düfte herstelle:
 ⁃ Sie sind deutlich günstiger als jedes Parfüm aus dem Laden, und sie riechen dabei nicht zu billig oder unangenehm.
 ⁃ Sie sind nicht aus giftigen Chemikalien hergestellt, die sich in der Zutatenliste unter dem Wort „Duftstoffe“ verbergen.
 ⁃ Sie sind originell. Ich werde oft gefragt: „Welches Parfüm trägst du da? Es riecht göttlich!“
 ⁃ Kokosöl ist feuchtigkeitsspendend und schützt die Haut, während alkoholische Parfüme zu Irritationen führen können. Hast du jemals dieses kribbelige Gefühl nach dem Aufsprühen gehabt?
 ⁃ Normales Parfüm enthält Chemikalien, die bei Menschen mit Allergien oder empfindlicher Haut Reaktionen auslösen können.
 ⁃ Selbstgemachte Parfüme enthalten ätherische Öle, die vielen Hautkrankheiten vorbeugen, für emotionale Ausgeglichenheit sorgen können und die Laune heben.
 ⁃ Feste Parfüme sind ein perfektes Geschenk für jeden, der mal etwas Verwöhnung braucht.
 ⁃ Du kannst das Parfüm direkt auf der Haut verreiben, sodass es zum Massageöl wird.

Das Rezept:

Für das feste Parfüm werden nur zwei einfache Zutaten benötigt. (Bild: Chani Blue)

 ⁃ Suche alle Utensilien zusammen, die du benötigst: Einen kleinen Kochtopf, ätherische Öle, Kokosöl, einen Löffel und ein kleines Gefäß oder eine Dose.
 ⁃ Gebe drei große Esslöffel Kokossöl in den Kochtopf. Wenn du im warmen Klima lebst, kann es sein, dass Kokosöl zu schnell schmilzt. Greife in diesem Fall stattdessen zu Kakaobutter, Bienenwachs oder deinem Lieblingsfeuchtigkeitsspender.
 ⁃ Bei kleiner Flamme das Öl komplett flüssig werden lassen. Danach etwas abkühlen lassen.

Bringe das Kokosöl im Kochtopf zum Schmelzen. (Bild: Chani Blue) 

 ⁃ Füge zehn bis zwanzig Tropfen deines liebsten ätherischen Öls hinzu. Vorsicht bei Ölen wie Zimtöl; wenn diese nicht stark genug verdünnt sind, können sie auf der Haut brennen.

Füge dein liebstes ätherisches Öl hinzu, ich habe Rosengeranie gewählt. (Bild: Chani Blue)

 ⁃ Rühre die Mixtur gut um und gebe sie in ein Gefäß oder eine Dose. Lass sie stehen, bis sie kühl und fest ist.
 ⁃ Jetzt kannst du dein neues Parfüm benutzen.

Dein festes Parfüm kann nun benutzt werden. (Bild: Chani Blue)

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.